Oberstdorf im Winter

Der Wintersport hat eine lange Tradition in Oberstdorf. Weltmeisterschaften, Skispringen, Skifliegen, Skirennen. All das findet man in Oberstdorf. Am bekanntesten ist wohl die Vierschanzentournee, die jedes Jahr in Oberstdorf seinen Auftakt hat. Seit den Anfängen des Wintersports hat sich viel getan: heute können die Skifahrer auf präparierte Pisten, weitläufige Skigebiete und Bergbahnen zurückgreifen. Eine Eisporthalle und zahlreiche Ausrüster und Skiverleiher ergänzen das Angebot für den ambitionierten Sportler.

Falls Ihnen das Angebot der Skigebiete bei Oberstdorf nicht ausreicht, in das Kleinwalsertal oder Grasgehren sind es nur ein paar Autominuten.

einkehrschwungTraumhafte Abfahrten und Schneesicherheit garantieren die Skigebiete Fellhorn und Nebelhorn. Im Winter sind lange Abfahrten bis in das Tal möglich. Im Frühjahr bieten die Skiegebiete bis zu Mittelstation und um die Gipfel ungetrübten Skispass. Der berühmte Einkehrschwung ist an den Bergstationen und natürlich mitten in Oberstdorf beliebt.

winterwandernAusgedehnte Spaziergänge, heimelige Hütten und Restaurants und einfach Winterromantik wie aus dem Märchenbuch genießen, das bietet das Oberallgäu im Winter. Die echte Hüttengaudi mit Musik, Kaminfeuer muss man nicht lange suchen.

Saisonstipp:

skischuleIm Frühjahr März/April beginnt die Nachsaison in Oberstdorf. Es wird ruhiger im Ort. Ideal für einen Skiurlaub mit viel Platz auf den Pisten.