Oberstdorf im Sommer

Wohl das größte Kapital von Oberstdorf ist seine wunderbare Lage an den Ausläufern der bayerischen Alpen. Imposante Gipfel, malerische Täler, grüne Weiden, Gebirgsbäche und romantische Wälder prägen das Umfeld von Oberstdorf. Ob Wandern, Mountainbike, Langlauf oder Skifahren im Winter, langweilig wird es dem Urlaubsgast keinesfalls. Abgesehen von den sportlichen Angeboten in Berg und Tal, ist die Marktgemeinde ein reizvoller Ort, der zum Flanieren in den alten Gassen und Geschäften einlädt.

Auch das gastronomische Angebot in Oberstdorf kann sich sehen lassen. Restaurants mit heimischen und typischen Allgäuer Gerichten bis zur internationalen Sterneküche sind im Ort vertreten.

rubihornBekannt und beliebt sind die beiden weitläufigen Wander- und Skigebiete Nebelhorn und Fellhorn. Beide Bergerlebnisse lassen sich komfortabel mit der Seilbahn erreichen und sind im Sommer sogar für unsere Gäste im Übernachtungspreis enthalten. Das Nebelhorn fußt direkt an Oberstdorf und die Bergbahn ist vom Birkenhof in 5 Minuten zu Fuss zu erreichen.

spielmannsauWirklich empfehlenswert sind Ausflüge in die Seitentäler bei Oberstdorf. Das Stillachtal, Rappenalptal oder die Spielmannsau im Trettachtal sind die Naturschätze von Oberstdorf. Gemütliche Wanderungen, Fahrradtouren oder Bergtouren sind in dieser Kulisse ein Traum.

Saisonstipp:

kueheIm Herbst findet der alljährliche Viehabtrieb von den Bergalpen, der sogenannte „Viehscheid“, statt. Mit viel Freude wird ein erfolgreicher Alpsommer im Tal gefeiert. Ein Erlebniss gleichermaßen für Gäste und Einheimische.